Unterhals beim Pferd lockern: Faszientherapie!

 

Unterhals beim Pferd lockern: Faszientherapie!

 

Ein lockerer Unterhals beim Pferd ist absolut wichtig für eine gute und gesunde Bewegung deines Pferdes – v. A. mit Reiter. Wenn der Unterhals fest ist, kann dein Pferd z. B. seinen Rücken nicht anheben. Ein lockerer Unterhals ist ebenso entscheidend für ein entspanntes und ausgeglichenes Pferd. Pferde die nervös oder ängstlich sind, sich nicht gut entspannen können, sind meist fest im Unterhals.

Ursachen für Verspannungen im Unterhalsbereich

Verschiedene Faktoren können zu Verklebungen oder Verspannungen der Unterhals-Faszien bei Pferden führen. Dazu gehören falsche Haltung, unangepasstes Training, aber auch stressige Situationen oder Schmerzen. Ein lockerer Unterhals ist nicht nur für Sportpferde, sondern für alle Pferde von großer Bedeutung. Durch eine gezielte Faszienlösung können nicht nur bestehende Probleme gelindert, sondern auch präventiv mögliche Verspannungen vermieden werden. Es ist wichtig, diese Ursachen zu identifizieren, um gezielt an der Lösung von einem festen Unterhals arbeiten zu können.

Übungsvideo für einen lockeren Unterhals

Mit dieser Übung möchte ich dir eine Möglichkeit an die Hand geben, wie du selbstständig den Kopf-Arm-Muskel (den sogenannten M. brachiocephalicus) – den wichtigsten Vorführer der Vordergliedmaße – und somit den Unterhals beim Pferd lösen kannst.

 

Fester Unterhals? Faszien lösen!

Ein zentrales Element meiner Arbeit ist die Weitergabe meines Wissens: Wenn du Fragen zu den Übungen hast, kontaktiere mich gerne per Email stefanie@fitte-pferde.deIn meinem Faszien-Onlinekurs für Pferdebesitzer und Reitbeteiligungen stelle ich dir als Pferdebesitzer/-in das individuell abgestimmte Handwerkszeug zur Verfügung, damit du dein Pferd selbst weiterbehandeln kannst. Hier findest du alle Infos zum Faszienkurs.

Weitere Kurzvideos findest du übrigens auch auf meinem Instagram Kanal.

 

< Zurück